Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Beim Kiffen marschieren Jungpolitiker gemeinsam
  • Politik
Die neue Juso-Chef Lorena Stocker und der neue Präsident der Jungfreisinnigen Ramon Bisang. (Bild: Montage les)

Luzern: Juso und Jungfreisinnige im Whatsapp-Duell Beim Kiffen marschieren Jungpolitiker gemeinsam

1 min Lesezeit 27.04.2017, 12:41 Uhr

Ein Interview via Whatsapp📱? Da lassen sich die neue Juso-Präsidintin, Lorena Stocker, und der neue Präsident der Jungfreisinnigen, Ramon Bisang, nicht zwei Mal bitten. Bald schon dreht sich die Diskussion um Finanzen – in diesem Thema sind sich die Jungpolitiker spinnefeind. Dafür haben die beiden zur Cannabis-Freigabe diesselbe Meinung.

Zwei Luzerner Jungparteien haben seit vergangenem Wochenende eine neue Führung. Lorena Stocker hat das Präsidium der Luzerner Jungsozialisten übernommen (zentralplus berichtete), Ramon Bisang präsidiert neu die Jungfreisinnigen (zentralplus berichtete). zentralplus hat die beiden zum ungewöhnlichen Duell gebeten.

Während Jungpolitiker in den sozialen Netzwerken auch mal mit dem Zweihänder einen politischen Gegner attackieren, blieben die Luzerner Vetreter im Whatsapp-Duell zurückhaltend. Gut möglich, dass sie sich nicht bereits im Interview einen Namen als scharfzüngige, provokative Jungspunde machen wollten.

UnterstĂĽtze Zentralplus

 

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare