14.01.2021, 11:20 Uhr Behinderungen auf Strasse und Schiene

1 min Lesezeit 14.01.2021, 11:20 Uhr

Wegen der starken Schneefälle und der damit verbundenen Lawinengefahr sind mehrere Bahnlinien und Strassen in der Schweiz gesperrt. Im Kanton Uri verschüttete am Morgen eine Lawine die Kantonsstrasse zwischen Seedorf und Bauen. Zwischen Niederwald im Kanton Wallis und Hospental im Kanton Uri ist der Bahnverkehr unterbrochen. Deshalb ist auch der Autoverlad durch den Furkatunnel eingestellt. Auch die Strecke zwischen Andermatt/UR und Tschamut/GR ist unterbrochen. Das Institut für Schnee- und Lawinenforschung warnt vor einer grossen Lawinengefahr und spontanen Lawinenabgängen. Die Gefahr dürfte im Laufe des Tages noch zunehmen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.