Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

25.07.2019, 16:27 Uhr Beherrschung kann unglücklich machen

1 min Lesezeit 25.07.2019, 16:27 Uhr

Früchte statt Schokolade oder arbeiten statt in der Sonne liegen: In unserer Gesellschaft werden Selbstbeherrschung und Disziplin als Erfolgsfaktoren angesehen, um Ziele wie Körpergewicht oder Karriere zu erreichen. Eine Studie mit Schweizer Beteiligung hat nun in elf Studien mit rund 3000 Teilnehmern untersucht, ob Selbstbeherrschung Menschen glücklicher macht. Sie kam zum Schluss, dass Selbstkontrolle nicht immer zu mehr Zufriedenheit führt. Menschen, die eher intuitiv und gefühlsorientiert als rational entscheiden, würden das Widerstehen von Versuchuungen weniger befriedigend empfinden als rationale Entscheider, so die Forscher.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare