27.08.2020, 17:19 Uhr Befristete Steuersenkung im Kanton Zug

1 min Lesezeit 27.08.2020, 17:19 Uhr

Das Zuger Kantonsparlament hat beschlossen, wegen der Coronavirus-Epidemie für den Zeitraum von drei Jahren die Steuern zu senken. Dem Entscheid ging eine Diskussion voraus, in der es von linken Parteien unter anderem hiess, von der Steuersenkung könnten nur gut verdienende Personen profitieren. Die Mehrheit des Parlaments stellte sich allerdings auf den Standpunkt, eine Steuersenkung sei eine gute Konjunkturmassnahme. Weiter stimmte das Zuger Kantonsparlament einstimmig dafür, dass in den Jahren 2021 bis 2022 zehn Millionen Franken mehr für die Verbilligung der Krankenkassenprämien zur Verfügung stehen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.