Politik

Heime und Alterssiedlungen der Stadt Luzern
Beat Däppeler wird neuer Verwaltungsratspräsident

  • Lesezeit: 2 min
Beat Däppeler, der neue Verwaltungsratspräsident der «Viva Luzern AG»
  • Politik
  • Gesundheit
  • Politik
Beat Däppeler, der neue Verwaltungsratspräsident der «Viva Luzern AG» (Bild: tob)

Im vergangenen Mai sagte die Luzerner Stimmbevölkerung ja zur Auslagerung der städtischen Heime und Altersiedlungen in eine gemeinnützige AG. Jetzt wurden die Personen des neuen Verwaltungsrates präsentiert und der Name der AG bekannt gegeben. 

«Viva Luzern» heisst die neue AG, der ab Januar 2015 die Heime und Altersiedlungen der Stadt angehören werden. Seit Ende Mai sind beim Stadtrat 89 Bewerbungen für die sechs Verwaltungsratsmandate eingegangen. «Wir waren überrascht, wie viele sehr gut qualifizierte Kandidatinnen und Kandidaten sich gemeldet haben», sagt Martin Merki, FDP-Stadtrat und Leiter der Sozialdirektion.

Es sei wichtigt, dass sich der neue Verwaltungsrat interdisziplinär und breit zusammensetzt. Verschiedene Aufbauarbeiten seien in Angriff zu nehmen. Gesucht wurden dafür Kompetenzen in den Bereichen Pflege, Hotellerie, Finanzen, Immobilien und allgemeines Management.

Flexibles und selbstbestimmtes Wohnen

Erster designierter Verwaltungsratspräsident von «Viva Luzern» wird Beat Däppeler. Der 60-jährige arbeitet seit neun Jahren als Personalchef der Stadt Luzern, wird diese Funktion auf Ende Jahr aber abgeben. «Die Rolle des Verwaltungsratspräsidenten erfordert besonders in der Anfangsphase des Aufbaus ein zeitlich grosses Teilzeit-Engagement und auch Flexibilität», sagt Däppeler. Vor seinem Amt als Personalchef der Stadt Luzern, war Däppeler als Unternehmensberater tätig und während fünf Jahren Stabschef der Sozialdirektion der Stadt Luzern.

Er habe Erfahrung im Aufbauen und Entwicklen, sagt der neue Verwaltungsratspräsident. Er möchte nun dazu beitragen, der «Viva Luzern AG» einen erfolgreichen Start zu ermöglichen und sie auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten.

Neuer Verwaltungsrat der «Viva Luzern AG»

Heute wurden die sechs designierten Mitglieder des Verwaltungsrates bekannt gegebenen.

- Beat Däppeler (VRP)
- Alice Rufer Hohl, Betriebsökonomin, Liestal
- Guido Schüpfer, Leiter Stab Medizin im Luzerner Kantonsspital, Luzern
- Elsbeth Wandeler, Pflegeexpertin, Bern
- Manuela Jost, Stadträtin, Leiterin Baudirektion, Luzern
- Rolf Krummenacher, Managing Director Swiss Re, Luzern

   

Gründung am 28. Oktober

Zusammen mit den fünf weiteren Mitgliedern des Verwaltungsrates (siehe Box) möchte Beat Däppeler in den kommenden fünf Jahren eine Dach-Gesellschaft bilden, so die erste Vision, welche bestehende und neue Angebote in der Pflege und Betreuung von älteren Menschen zusammenfasst. «Die Funktion der stationären Einrichtungen wird sich wandeln. Darauf müssen wir uns vorbereiten. Angebote wie begleitetes Wohnen oder generationenübergreifende Wohnsiedlungen werden an Attraktivität gewinnen», sagt Däppeler. Es gelte, den aktuell hohen Pflege- und Betreuungsstandart an diese Bedürfnisse der Zukunft anzupassen.

Das Budget der neuen AG wird laut dem neuen Geschäftsführer der «Viva Luzern AG» Beat Demarmels rund 100 Millionen Franken betragen. Die Entschädigungen für den neuen Verwaltungsrat würden sich dabei im selben Rahmen bewegen wie bei anderen AG’s im öffentlichen Besitz. Zum Beispiel die VBL oder die ewl.

Im September werden die rund 1000 Mitarbeitenden in den Betagtenzentren und Pflegewohnungen neue Arbeitsverträge, die einem Gesamtarbeitsvertrag unterstellt sind, erhalten. Die notarielle Gründung der AG findet am 28. Oktober 2014 statt, ihren Betrieb wird die «Viva Luzern AG» am 1. Januar 2015 aufnehmen.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 530 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen