26.02.2021, 16:29 Uhr BE: Zunahme von häuslicher Gewalt

1 min Lesezeit 26.02.2021, 16:29 Uhr

Im Kanton Bern hat häusliche Gewalt im letzten Jahr zugenommen. Die Polizei musste 40 Prozent häufiger ausrücken, um zu intervenieren, als noch im Vorjahr. Gemäss der Berner Sicherheitsdirektion gab es über 1300 Fälle. Die Behörden führen die Zunahme auf die Belastung vieler Menschen durch die Corona-Krise zurück. «Die Enge daheim, finanzielle Engpässe oder soziale Isolation können die Bedingungen für häusliche Gewalt verstärken», sagt Barbara Dettwiler von der Opferhilfe-Stelle in Thun gegenüber SRF. Zudem seien die Menschen heutzutage sensibilisiert und würden häufiger die Polizei alarmieren, heisst es von der Berner Sicherheitsdirektion. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.