News aus der Region

18.10.2020, 20:21 Uhr BE: YB und SCB kritisieren den Kanton

1 min Lesezeit 18.10.2020, 20:21 Uhr

Nachdem der Kanton Bern zur Eindämmung der Corona-Pandemie Grossveranstaltungen mit über 1’000 Personen ab Montag verboten hat, regt sich bei betroffenen Sportklubs Unmut. Man habe viel in Schutzkonzepte investiert, sagt etwa Wanja Greuel, Geschäftsführer des Berner Fussballklubs YB. Ihm sei nicht bekannt, dass es bei Grossveranstaltungen in den letzten Wochen zu Ansteckungen gekommen wäre, sagte er zu SRF. Der Eishockeyklub SC Bern teilte mit, dass er kein Verständnis für den Berner Alleingang habe. Der Kanton stehe im landesweiten Vergleich der Covid-Fälle relativ gut da. Ausserdem habe man viel in Schutzkonzepte investiert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.