20.03.2021, 21:31 Uhr BE: 600 Anzeigen nach versuchter Demo

1 min Lesezeit 20.03.2021, 21:31 Uhr

Die Berner Polizei zeigt nach eigenen Angaben rund 600 Personen an, die am Samstag in Bern gegen Corona-Massnahmen demonstrieren wollten. Den meisten wird vorgeworfen, gegen die kantonale Covid-Verordnung verstossen zu haben. Über die Höhe der Strafe wird die Staatsanwaltschaft befinden. Zu einer eigentlichen Kundgebung kam es in Bern nicht. Durch das Grossaufgebot der Sicherheitskräfte konnten grössere Menschenansammlungen verhindert werden. Die Polizei kontrollierte laut einer Mitteilung über 650 Personen und wies sie weg. 27 wurden für Abklärungen in Polizeiräumlichkeiten gebracht. Diese wurden im Verlaufe des Abends wieder freigelassen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.