14.12.2020, 06:52 Uhr Bausteine aus Corona-Schutzmasken

1 min Lesezeit 14.12.2020, 06:52 Uhr

Einem Inder hat der viele Abfall, den die Corona-Pandemie verursacht, Sorgen bereitet. Deshalb begann er daraus ein Geschäft zu machen. Nun fertigt der Mann Bausteine an, die aus desinfizierten und geschredderten blauen oder grünen OP-Masken und Schutzanzügen bestehen. Hinzu komme eine Abfallmasse, die bei der Papierproduktion entsteht und ein Bindemittel. Nach eigenen Angaben hat er seit dem Produktionsstart im September mehr als 45’000 solcher Bausteine produziert, die jeweils rund 3 Rappen kosten. Sie würden beim Bau von Privathäusern und Fabriken verwendet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.