Baustart auf der Alten Baarerstrasse in Zug
  • News
Das ist der Situationsplan der flankierenden Massnahme der Tangente Zug/Baar auf der Alten Baarerstrasse in Zug. (Bild: zvg)

Nach Ostern Baustart auf der Alten Baarerstrasse in Zug

1 min Lesezeit 25.03.2021, 09:35 Uhr

Nach Ostern erfolgt der Baustart des Verkehrsriegels Arbach: Auf der Alten Baarerstrasse in Zug wird eine flankierende Massnahme der Tangente Zug/Baar realisiert. Die Arbeiten dauern rund drei Wochen.

Im Rahmen der Tangente Zug/Baar werden sogenannte flankierende Massnahmen (Flama) zur Verkehrslenkung errichtet. Eine dieser Massnahmen ist die Flama 4 an der Einmündung der Göblistrasse auf die Alte Baarerstrasse in Zug. Sie beinhaltet auf der Alten Baarerstrasse ein Fahrverbot in beiden Richtungen zwischen Lüssi und Arbach, heisst es in einer Medienmitteilung der Zuger Baudirektion.

Von Arbach nach Zug und umgekehrt kann auch zukünftig weiterhin über die Göblistrasse gefahren werden. Der Bus ist vom genannten Fahrverbot ausgenommen. Die Arbeiten für die Flama 4 starten voraussichtlich am Dienstag, 6. April 2021, und dauern voraussichtlich drei Wochen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.