15.03.2021, 16:23 Uhr Baumrinden zeigen Trockenheit in Europa

1 min Lesezeit 15.03.2021, 16:23 Uhr

Die Sommerdürren, die Europa seit 2015 erlebt hat, waren weitaus gravierender als in den rund 2100 Jahren davor. Das ergab eine internationale Studie, an der auch Forscherinnen und Forscher aus der Schweiz beteiligt waren. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in ganz Europa analysierten die Rinden von 147 Eichenbäumen, um die hydroklimatischen Bedingungen in Mitteleuropa von der Römerzeit bis in die Gegenwart abzubilden. Untersucht wurden Proben aus archäologischen Überresten und von lebenden Bäumen. Die derzeitige, aussergewöhnliche Trockenperiode sei auf den vom Menschen verursachten Klimawandel zurückzuführen, so die Forscherinnen und Forscher. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.