06.10.2020, 09:29 Uhr Bauern verdienten 2019 etwas mehr

1 min Lesezeit 06.10.2020, 09:29 Uhr

Um 5 Prozent auf 74’200 Franken pro Betrieb ist in der Schweiz das durchschnittliche landwirtschaftliche Einkommen 2019 gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Pro Vollzeit-Familienarbeitskraft lag der Verdienst bei 54’600 Franken. Der Hauptgrund für die gestiegenen Einkommen sei die Erholung der Preise auf dem Schweinemarkt, heisst es in einer Mitteilung der Forschungsanstalt Agroscope. Die höheren Preise für Schlachtschweine hätten zu einem höheren Verkaufserlös geführt. Getrübt wurde die Entwicklung durch kleinere Ernten im Obst-, Wein- und Kartoffelbau, sowie beim Raps und durch generell höhere Aufwände.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.