Bauarbeiter stürzt in die Tiefe und stirbt

1 min Lesezeit 21.05.2015, 09:53 Uhr

Ein Mann ist bei einem fatalen Arbeitsunfall in Cham ums Leben gekommen. Rund drei Meter stürzte er in die Tiefe, bevor er seinen schweren Verletzungen erlag.

Ein 51-jähriger Arbeiter stürzte am Mittwochmorgen kurz vor 09:45 Uhr auf einer Baustelle an der Sinserstrasse rund drei Meter in die Tiefe. Mit schwersten Kopfverletzungen barg ihn der Rettungsdienst Zug mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug.

Die Schweizerische Rettungsflugwacht flog den Verunfallten schliesslich ins Spital. Dort starb er in der Nacht auf Donnerstag. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug hat eine Untersuchung eröffnet. 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.