21.08.2020, 10:17 Uhr Barenboim zu Online-Auftritten

1 min Lesezeit 21.08.2020, 10:17 Uhr

Daniel Barenboim will sich mit Streaming-Alternativen zu Live-Konzerten und Opern vor Publikum auf Dauer nicht arrangieren. «Uns droht sonst ein geistloser Zeitgeist», sagte der Pianist und Dirigent der Deutschen Presse-Agentur. Er könne zwar die Einschränkungen wegen der Pandemie verstehen. Viele Regeln finde er aber widersprüchlich, gleichwohl für Musiker und Zuhörer. Barenboim, der vor 70 Jahren mit sieben Jahren in seiner Heimatstadt Buenos Aires sein erstes Konzert gegeben hatte, trat zuletzt immer wieder vor einer kleinen Zahl von Zuhörern auf. «Es erinnert mich an die Zeit, als mir als Kind auch nur wenige Leute zuhören wollten», sagte der Pianist im Scherz. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.