Der Verkehr Richtung Süden rollt wieder
  • News
Die Autos vor dem Gotthardtunnel konnten wegen einer technischen Störung nicht in den Süden fahren. (Bild: Webcam)

Nach technischen Problemen Der Verkehr Richtung Süden rollt wieder

1 min Lesezeit 12.10.2020, 11:20 Uhr

Der Gotthardtunnel war am Montagvormittag wegen technischer Probleme gesperrt. Wegen einer Störung an der Bahnanlage kam es auch auf der Zugstrecke Arth Goldau – Bellinzona zu Einschränkungen.

Das Reisen auf der Nord-Süd-Achse war am Vormittag sowohl auf der Strasse, als auch auf der Schiene beeinträchtigt. Wie die SBB meldet, ist der Bahnverkehr zwischen Arth Goldau und Bellinzona wegen einer technischen Störung an der Bahnanlage eingeschränkt. Mittlerweile konnte sie jedoch wieder behoben werden, die Züge fahren wieder ohne Verzögerungen.

Gleichzeitig gab es auch im Gotthardtunnel technische Probleme. Laut dem TCS war der Tunnel in beide Richtungen gesperrt. Mittlerweile rollt der Verkehr jedoch wieder.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.