Bäckerei Bachmann expandiert nach Sursee
  • News
Modell des Surseepark-Anbaus (Bild: zvg)

Neue Filiale im Surseepark geplant Bäckerei Bachmann expandiert nach Sursee

2 min Lesezeit 25.04.2019, 10:29 Uhr

Die Bäckerei Bachmann eröffnet im Surseepark ein neues Geschäft mit Take-Away und Kaffee. Es ist die erste Filiale im Ort und gleichzeitig eine Rückkehr: Denn Bachmann war bereits einmal in Sursee – als das Kilo Brot noch 38 Rappen kostete.

Im Surseepark wirds pink: Nach dem Umbau des Einkaufszentrums wird die Luzerner Bäckerei Bachmann einziehen, wie die Migros Luzern als Betreiberin des Surseeparks mitteilt.

Bachmann wird ein Kaffee betreiben mit 80 Sitzgelegenheiten, von denen sich ein Teil auf einer Galerie befindet. Zudem wird Bachmann Brote und Backwaren, Sandwiches, Pizzas und weitere Take-Away-Produkte, aber auch hausgemachte Pralinés sowie Schokoladenspezialitäten und Luxemburgerli anbieten. Insgesamt schafft Bachmann durch das neue Fachgeschäft im Surseepark zwölf Arbeitsstellen im Verkauf und fünf Arbeitsstellen in der zentralen Backstube in Luzern.

Rückkehr nach Sursee nach 85 Jahren

Es ist die erste Filiale in Sursee. Für die Bäckerei Confiserie Bachmann ist der Einzug in den Surseepark aber auch eine Rückkehr. «1897 übernahm mein Urgrossvater Anton Bachmann in Sursee die Bäckerei bei der Stadtmühle und legte damit den Grundstein für unser heutiges Unternehmen», wird Raphael Bachmann, Geschäftsführer und Inhaber, in einer Mitteilung zitiert. Damals kostete ein Kilo Brot 38 Rappen.

Eine Rückkehr: Das erste Geschäft von Bachmann 1897 in Sursee.

Eine Rückkehr: Das erste Geschäft von Bachmann 1897 in Sursee.

(Bild: zvg)

1934 zog Urgrossvater Bachmann nach Luzern ins Wesemlin-Quartier – und verlagerte damit auch den Bäckereibetrieb. Heute führt Bachmann 19 Filialen und beschäftigt 528 Mitarbeitende. Erst kürzlich übernahm der Luzerner Betrieb einen Standort an der Zürcher Bahnhofstrasse. Damals hiess es, die Expansionspläne seien vorläufig abgeschlossen (zentralplus berichtete).

Umbau schreitet voran

Doch nun kommt mit Sursee ein weiterer Standort dazu. Im Surseepark investiert die Migros Luzern derzeit 34 Millionen Franken für die Sanierung und den Umbau des mittleren Teils des Zentrums. Im April konnten mit Denner, Tchibo und dem Coiffeur Fuchs drei Geschäfte ihre umgebauten Flächen wieder beziehen.

Die Fuchs Hairteam AG wird ihren Salon im Surseepark allerdings nur noch bis Ende 2022 betreiben und dann in die benachbarte Überbauung Dreiklang umziehen. Über die Nachfolge ab 2022 wird das Centermanagement des Surseepark zu einem späteren Zeitpunkt informieren, heisst es in der Mitteilung abschliessend. Die Bauarbeiten dauern noch bis im Herbst 2019.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-24 06:38:32.897475