Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Babbels Ehering, Kryezius Träume und Schneuwlys Sorgen
  • Sport
  • GLOSSE
Die FCL-Spieler, hier als Comic-Figuren dargestellt, im Trainingslager. (Alle Bilder: Martin Meienberger/ freshfocus)

Der Comic zum FCL-Trainingslager Babbels Ehering, Kryezius Träume und Schneuwlys Sorgen

2 min Lesezeit 06.07.2017, 12:16 Uhr

Läufe, Sprints, Konditionstrainings: Nicht alle Spieler mögen die Saisonvorbereitung. Zudem gab es im Kader des FC Luzern viele Veränderungen, zahlreiche Leistungsträger verliessen den Club, die Neuen müssen sich erst einleben. zentralplus hat die besten Bilder aus dem Trainingslager zusammengetragen und in die Köpfe der Spieler geschaut.

Von Sonntag bis Mittwoch weilte der FC Luzern in einem Kurztrainingslager in Oberstaufen (D). Man wolle sich den letzten Schliff holen, schreibt Trainer Markus Babbel im neusten FCL-Newsletter. Schon nächste Woche steht das erste Qualifikationsspiel für die UEFA Europa League gegen NK Osijek (CRO) auf dem Programm. So sieht’s zumindest nach dem 2:0-Auswärtssieg im Hinspiel gegen UE Santa Coloma (AND) aus.

«Da wartet ein harter Brocken auf uns. Europäische Spiele sind eh schon schwer», sagt Babbel. Die Kroaten hätten eine echt starke Truppe. «Bei uns sind einige Spieler angeschlagen, andere wegen Einsätzen mit der Nationalmannschaft erst spät zum Team gestossen – oder wie Tomi Juric immer noch abwesend.» Zum Abschluss des Trainingslager absolvierte der FCL ein Testspiel gegen Sandhausen aus der 2. Bundesliga – und verlor mit 1:2. Babbel dazu: «Die Resultate der bisherigen Testspiele sind für mich zweitrangig. Klar, gewinnen möchte man immer. Aber in diesen Matches stehen für mich die Abläufe und das Engagement im Vordergrund.»

Unterstütze Zentralplus

Babbel strahlt Zuversicht aus: «Ich bin sicher, dass wir mit den Neuen, den gestandenen Spielern und unseren eigenen Youngsters eine tolle Band auf den Platz bringen – wenn sie erst einmal so richtig fit und eingespielt ist.» Er sagt allerdings auch, dass dies Zeit und Geduld benötige.

Und wie haben die Spieler das Trainingslager erlebt? zentralplus hat die Bilder von FCL-Fotograf Martin Meienberger gesammelt und sich überlegt, was die Spieler während der intensiven Einheiten wohl gedacht oder gesagt haben. Achtung Satire.

Das Coaching-Team versammelt die top motivierte Mannschaft:

Was Markus Babbel im Urlaub gemacht hat, erkennt man an seinem Ringfinger (zentralplus berichtete). Medaillen durfte er beim FCL ja noch keine entgegennehmen:

In der Vorbereitung geht es darum, fit zu werden. Neuzugang Christian Schwegler gilt in dieser Beziehung als Vorzeigeathlet:

Konditionstrainer Christian Schmidt schlaucht die Spieler:

Welche lustige Geschichte erzählt der definitiv Übernommene, Francisco Rodriguez, wohl seinen Kameraden?

Die Schneuwly-Brüder wurden auseinandergerissen. Stürmer Marco spielt jetzt in Sion:

Sowieso tut sich vieles auf dem Transfermarkt. Sportchef Remo Meyer ist fleissig auf der Suche nach einem Abwehrspieler:

Bei Hekuran Kryeziu ist ein Verbleib noch nicht hundertprozentig sicher. Im Frühling gab es einige Gerüchte:

Gespannt darf man auf die Leistungen der beiden Neuzugänge Olivier Custodio (vorne) und Dren Feka sein:

 

Eine neue Rolle gibt es auch für den langjährigen Stammgoalie Dave Zibung. Er startet erstmals als Nummer 2 in eine Saison:

Übernachtet hat der FCL im Viersternehotel des deutschen Fussball-Stars Kalle Riedle.

 

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare