Baar spendet 15’000 Franken für Nepal

1 min Lesezeit 05.05.2015, 21:33 Uhr

Der Gemeinderat Baar hat an seiner letzten Sitzung beschlossen, dem Schweizerischen Roten Kreuz aufgrund  des Nothilfeappells einen Beitrag von 10’000 Franken für die Erdbebenopfer in Nepal auszurichten. Diese teilte die Einwohnergemeinde Baar mit. Ebenfalls werde der Stiftung Usthi aus Zürich im Rahmen des Budgets 2015 für Hilfsaktionen im Ausland ein Beitrag in der Höhe von 5’000 Franken für die Nothilfe in Nepal geleistet. In der Stiftung wirke eine Baarer Einwohnerin in der Geschäftsführung mit und stelle den zielgerichteten Einsatz der Mittel sicher, schreibt die Gemeinde.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.