Autofahrer unter Drogen gestoppt – Billett bereits seit 5 Jahren weg
  • News
Diensthund Wyk bewies einen guten Riecher. (Bild: Zuger Polizei)

Diensthund fand verdächtiges Säckli Autofahrer unter Drogen gestoppt – Billett bereits seit 5 Jahren weg

1 min Lesezeit 17.01.2020, 10:07 Uhr

Die Zuger Polizei hat einen Autolenker aus dem Verkehr gezogen, der ohne gültigen Führerausweis und unter Drogeneinfluss am Steuer sass.

Diesen Donnerstag kurz vor 10:30 Uhr haben Einsatzkräfte der Zuger Polizei an der Neugasse in Baar einen Autolenker kontrolliert. Dabei haben sie festgestellt, dass der 35-Jährige keinen gültigen Führerausweis besitzt.

Abklärungen ergaben, dass sein Führerausweis seit fünf Jahren gesperrt ist. Ein durchgeführter Drogenschnelltest fiel positiv aus auf Amphetamin/Methamphetamin. Der Mann gab an, zwei Tage zuvor Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs mit Diensthund Wyk konnte zudem ein leeres Minigrip mit weissen Pulverrückständen gefunden und sichergestellt werden, wie die Polizei mitteilt.

Der fehlbare Lenker muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug wegen Fahren unter Drogeneinfluss und Fahren trotz Führerausweisentzug verantworten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.