Autofahrer brettert in Emmenbrücke mit 140 km/h durch 80er-Zone
  • News
Ein 36-Jähriger wird wegen qualifizierter, grober Geschwindigkeitsüberschreitung (Rasertatbestand) zur Anzeige gebracht. (Bild: Unsplash/Alessio Lin)

Rasertatbestand Autofahrer brettert in Emmenbrücke mit 140 km/h durch 80er-Zone

1 min Lesezeit 18.02.2021, 16:54 Uhr

Am Mittwoch hat die Luzerner Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Emmenbrücke einen Autofahrer mit 140 km/h gemessen. Erlaubt wären in diesem Bereich 80 km/h. Dem Mann wurde der Führerausweis abgenommen und sein Auto sichergestellt.

Am Mittwoch hat die Luzerner Polizei an der Neuenkirchstrasse in Emmenbrücke eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei passierte kurz vor 9 Uhr ein Autofahrer, welcher von Emmenbrücke Richtung Neuenkirch unterwegs war, die Messstelle mit 140 km/h (Nettogeschwindigkeit). Erlaubt sind in diesem Bereich 80 km/h. Der Fahrzeuglenker wurde vorläufig festgenommen, teilt die Luzerner Polizei am Donnerstag mit. Sein Auto wurde auf Verfügung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Der Führerausweis des 36-jährigen Serben wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Der Mann wird wegen der qualifizierten, groben Geschwindigkeitsüberschreitung (Rasertatbestand) zur Anzeige gebracht. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.