Auto nach Kollision gekippt – zwei Verletzte
  • News
  • Unfall auf A4 in Cham
Das Auto des Unfallverursachers ist durch die Wucht des Aufpralls zur Seite gekippt. (Bild: Zuger Polizei)

Auto nach Kollision gekippt – zwei Verletzte

1 min Lesezeit 06.05.2015, 09:49 Uhr

Ein Auto geriet auf der Autobahn ins Schleudern, kollidierte mit einem anderen Fahrzeug und kippte zur Seite. Die Insassen wurden leicht verletzt.

Am Dienstagabend verlor ein 35-Jähriger Lenker in Cham auf der Autobahn A4 in Fahrtrichtung Luzern/Gotthard die Herrschaft über sein Fahrzeug, wie die Zuger Polizei am Mittwoch berichtete.

Dieser prallte gegen ein anderes Auto, wodurch das Verursacherfahrzeug auf die linke Seite kippte. Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin konnten das Unfallfahrzeug leicht verletzt verlassen. Andere Personen kamen nicht zu Schaden.

Der fehlbare Lenker muss sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 20’000 Franken. Im Einsatz standen die Rettungsdienste Zug und Affoltern am Albis, ein Abschleppunternehmen, die Zentras sowie die Zuger Polizei. Die Autobahn A4 zwischen der Verzweigung Blegi und Verzweigung Rütihof war im Unfallbereich in beide Fahrtrichtungen für eineinhalb Stunden nur einspurig befahrbar.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.