Redaktion

Lena Berger

In der zentralplus Community seit: 03.06.2019

529

Redaktionsleiterin

  • Amnesty International kritisiert die Praxis der Staatsanwaltschaft Luzern

    Vielen Dank für den Kommentar. Das Verfahren wurde in diesem Fall nicht von einem Staatsanwalt, sondern von einer Staatsnwältin geleitet. Es dürfte sich demnach nicht um die gleiche Person handeln, wie in dem Fall von Polizeigewalt, den sie ansprechen. Frau Joos wurden tatsächlich Verfahrenskosten auferlegt - allerdings nicht im vollen Umfang. Sie soll einen Drittel der Kosten tragen - wobei auch der Kostenentscheid vor Kantonsgericht angefochten wurde.

  • Angeblicher Impftoter: Umstrittener Arzt arbeitet nicht mehr in Altersheim in Ebikon

    Danke für den Hinweis. Das war in unserem Archiv wohl falsch vermerkt. Wir haben das Foto durch ein Symbolbild ersetzt.

  • Familienvater fuhr betrunken nach Zug – mit zwei Kindern auf dem Rücksitz

    Dieser Kommentar bezieht sich auf den verlinkten Artikel. Die Behauptung, dass es sich bei den meisten Blaufahrern um Männer mit Migrationshintergrund handeln soll, ist durch nichts gestützt. Die Statistik der Staatsanwaltschaft Luzern (Stand 2019) weist klar aus, dass es sich dabei um ein Delikt handelt, dass primär von Männern mit Schweizer Pass begangen wird.

  • Ab Mitte Januar gibt es in Zug Corona-Impfungen

    Es sind noch keine Details dazu bekannt. Die Anmeldung soll dann über diese Website des Kantons Zug erfolgen.

  • Eine Person im Kanton Luzern stirbt wenige Tage nach Covid-Impfung

    Danke für die Rückmeldung. Ich kann die Kritik nicht ganz nachvollziehen. Es steht im Text ausdrücklich, dass die Abklärungen von Swissmedic ergeben haben, dass ein Zusammenhang zwischen der Impfung und dem Todesfall höchst unwahrscheinlich ist. Ich sehe nicht, inwiefern da suggeriert wird, es sei anders. Es handelt sich um die Erstmeldung zu dem Fall, die über sämtliche Nachrichtenagenturen gelaufen ist und die wir im Text explizit mit den neusten Erkenntnissen ergänzt haben.

  • Mehr Licht in der Dunkelkammer der Stadtzuger Politik gefordert

    Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben das angepasst.

  • Faire Löhne für Feuerwehrleute gefordert

    Danke für den Hinweis. Ich korrigiere das.

  • Subventionsaffäre: Eiszeit zwischen Stadtrat und VBL

    Der Untersuchungsbericht zeigt, dass systematisch falsch abgerechnet wurde. Das stimmt. Dass es sich dabei um einen absichtlichen Betrug handelt, ist nicht erwiesen, weshalb aus meiner Sicht die Unschuldsvermutung gilt.

  • Die Zuger Alternativen haben einen neuen Fraktionschef

    Glücklicherweise produziert zentralplus jeden Tag Dutzende von Meldungen und Artikeln - da ist bestimmt was anderes drunter, was auf mehr Interesse stösst :-). Wir vermelden, wenn die Verantwortlichkeiten innerhalb von Fraktionen oder Parteien wechseln - und zwar weil wir es wichtig finden, dass die Bevölkerung weiss, wer wofür zuständig ist.

  • Ex-Mitarbeiterin einer Luzerner Kaffee-Rösterei muss 30'000 Franken zahlen

    Vielen Dank für den Kommentar. Dass wir uns instrumentalisieren lassen, ist Unsinn. Das Bundesgericht hat ein Urteil gefällt, das öffentlich zugänglich ist - und in dem die Argumente beider Parteien ausgeführt werden. Wir haben darüber berichtet, nachdem das Magazin Saldo dieses aufgegriffen hatte. Von einseitiger Recherche kann keine Rede sein. Und wie kommen Sie darauf, dass die ehemalige Mitarbeiterin als arme Person dargestellt wird? Woran machen sie das fest? Die Redaktion hat sich beim Verfassen des Berichts allein auf das Urteil gestützt und hatte vorgängig keinen Kontakt mit der Frau, weshalb der Vorwurf, sie versuche der Öffentlichkeit ein "anderes Bild aufs Auge zu drücken" jeder Grundlage entbehrt.

1 2 3 11
2021-01-23 21:17:20.467597