Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Redaktion

Ismail Osman

In der zentralplus Community seit: 02.03.2020

108

  • VBL verrechnen sich beim Dieselölverbrauch um über eine Million Liter

    Vielen Dank für die kritische Auseinandersetzung mit dem Artikel. Es freut mich, dass der Bericht auf grosses Interesse stösst und das Bedürfnis besteht, noch mehr zu erfahren. Die Frage was die Unstimmigkeiten die Stadt kosten, kann ich so nicht beantworten. Ich weise im Artikel zunächst mal auf inhaltliche Unstimmigkeiten der Geschäftsberichte hin, die ich im Text belege. Wie erwähnt, sind die VBL im Besitz der Stadt Luzern. Diese hat sich Energieziele gesetzt. Insofern dürfte es auch für die Stadt – und somit der Öffentlichkeit – relevant sein, wie viel Dieselöl eines ihrer Unternehmen jährlich verbraucht. Letztlich liegt es aber an der Stadt zu entscheiden, wie sie mit der Information umzugehen gedenkt. Es ist nicht an mir, die Frage zu beantworten, ob die fälschlichen Angaben in den Geschäftsberichten der Vorjahre strafrechtlich relevant sind. Die Recherche zeigt schlicht, dass in den vergangenen Jahren eine Diskrepanz im Dieselölverbrauch von über einer Million Liter besteht. Das sind nicht Peanuts, sondern eine Abweichung, die im Geschäftsbericht hätte transparent erklärt werden können und sollen.

  • VBL verrechnen sich beim Dieselölverbrauch um über eine Million Liter

    Guten Tag Herr Bründler Besten Dank für die kritische Rückfrage. Die VBL gehört zur 100 Prozent der Stadt Luzern. Das Unternehmen erhält denn auch Subventionsgelder aus der öffentlichen Hand. Entsprechend sollte ein transparenter und korrekter Geschäftsbericht durchaus im Interesse der Öffentlichkeit sein.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF