18.01.2020, 09:53 Uhr Australien: Regen hat sich verstärkt

1 min Lesezeit 18.01.2020, 09:53 Uhr

Obwohl im Osten Australiens immer noch viele Buschfeuer brennen, drohen in einzelnen Regionen nun Überschwemmungen. Am Freitag hatte es zu regnen begonnen. Die Regenfälle haben sich inzwischen verstärkt. Vielerorts regnete es stundenlang ohne Unterbruch. Der australische Wetterdienst sprach von Jahrhundert-Regenmengen in einigen Gebieten. Es standen Strassen unter Wasser. Die Niederschläge haben einzelne der verheerenden Buschbrände der letzten Wochen gelöscht. Noch immer brennen laut den Behörden jedoch fast 100 Feuer. Über einigen Brandgebieten habe es noch gar nicht geregnet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.