10.01.2020, 08:16 Uhr Australien: Hitzewelle facht Feuer an

1 min Lesezeit 10.01.2020, 08:16 Uhr

Eine erneute Hitzewelle und starker Wind sorgen in Australien dafür, dass die ohnenhin schon starken Buschfeuer noch einmal angefacht werden. Premierminister Scott Morrison sagte, in den östlichen Bundesstaaten werde eine schwierige Zeit erwartet. Noch sei man vom Ende dieser Krise weit entfernt, so Morrison. In den betroffenen Gebieten wurden am Freitag Temperaturen von bis zu 40 Grad erwartet, dazu Wind mit Geschwindigkeiten von 90 Kilometern pro Stunde. Betroffen sollen vor allem ländliche Gebiete sein, wo die Brände bereits seit Weihnachten wüten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.