Ausstellung von Covid-Zertifikat in der Zentralschweiz vorerst nicht möglich
  • News
Covid-Zertifikat

Verwirrung um neue Corona-App Ausstellung von Covid-Zertifikat in der Zentralschweiz vorerst nicht möglich

3 min Lesezeit 9 Kommentare 07.06.2021, 17:22 Uhr

Vergangene Woche hat der Bund angekündigt, dass die Covid-Zertifikat in der Schweiz kommen und die App den Bürgern ab Montag zur Verfügung steht. Doch wie sich nun zeigt, müssen sich die Zentralschweizer noch etwas länger gedulden, bis sie im Besitz eines Covid-Zertifikats sein werden.

Das Covid-Zertifikat soll das Leben trotz der andauernden Corona-Pandemie leichter machen. Nich nur reisen sonder auch der Besuch von Konzerten und Veranstaltungen soll durch das Zertifikat erleichtert werden. Mit dem einheitlichen Covid-Zertifikat können Personen ihre Corona-Impfungen, durchgemachte Erkrankungen und negativen Testergebnisse dokumentieren. Vergangene Woche hatte der Bundesrat erklärt, dass die dazugehörige App per 7. Juni 2021 verfügbar sein wird. Doch was machen, wenn die App auf dem Handy installiert ist?

Um das korrekte Vorgehen auf dem Weg zum portablen Covid-Zertifikat herrscht viel Unklarheit und Verwirrung. Ein zentralplus-Leserreporter erklärt, dass er auf der BAG-Hotline angerufen habe, um sich über das Vorgehen in Zusammenhang mit dem Covid-Zertifikat zu erkunden. Dort jedoch wurde ihm erklärt, dass das Bundesamt für Gesundheit nicht zuständig sei. Wie also kommt man nun zum begehrten Covid-Zertifikat?

Verantwortung für Covid-Zertifikate liegt beim Kanton und nicht beim Bund

Fakt ist: Geht es um die Covid-Zertifikate liegt die Verantworung bei den jeweiligen Kantonen. Der Bund stellt dafür lediglich die technische Infrastruktur – so auch im Kanton Luzern und Zug. Doch noch befindet sich das Ganze im Aufbau.

So heisst es auf der Webseite des Kantons Zug: «Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zug wird aktiv informieren, sobald die konkreten Lösungen vorliegen und damit verbunden das konkreten Vorgehen für unsere Bewohnerinnen und Bewohner erklärt werden kann.» Bis dahin sei es nicht möglich Zertifikate auszustellen. Und nicht nur das: Auch individuelle Anfragen können bis zu diesem Zeitpunkt nicht abschliessend und somit nicht schlüssig beantwortet werden, ist auf der Webseite zu lesen.

Vorerst muss sich die Zuger Bevölkerung also noch gedulden. Und auch im Kanton Luzern geht es nur schleppend voran. Ein konkretes Datum gibt es demnach noch nicht. «Die Zertifikate sollen den Luzernerinnen und Luzernern spätestens Ende Juni zur Verfügung stehen», sagt David Dürr, Leiter der Dienststelle Gesundheit und Sport im Kanton Luzern zu zentralplus.

Noch können in Luzern keine Covid-Zertifikate beantragt werden

Dürr meint dazu weiter: «Aktuell läuft schweizweit der Pilotbetrieb zum Rollout der Covid-Zertifikate. Nachdem seit letztem Freitag weitere Vorgaben seitens Bund vorhanden sind, ist der Kanton Luzern gegenwärtig daran, gestützt auf diese Vorgaben den weiteren Prozess so schnell als möglich zu definieren. Das Gesundheits- und Sozialdepartement informiert umfassend, sobald festgelegt ist, welche Zertifikate wie beantragt werden können.»

Heisst konkret: Wie schon die Zuger müssen sich auch die Luzern vorerst noch Gedulden. Zwar ist die App da, allerdings lassen die Zertifikate weiter auf sich waren.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

9 Kommentare
  1. Danny, 08.06.2021, 22:47 Uhr

    Vorerst?
    Wenn es in Luzern Ende Juni heisst, bedeutet das Ende Dezember, aber auch nicht sicher.
    In Luzern wird es funktionieren, wenn es eh bei den meisten, die 180 Tage verstrichen sind.
    Mit anderen Worten, plant nichts was ein Zertifikat benötigt, so erspart ihr euch eine enttäuschung.

  2. mebinger, 08.06.2021, 10:37 Uhr

    Wenn die Gesellschaft auf mich verzichten will, dann gut, aber ich lass mich nicht erpressen und impfe mich nicht

    1. Petra Wirz, 10.06.2021, 12:29 Uhr

      Könnte bei Übergewicht verhängnisvoll enden.

    2. Joschka, 15.06.2021, 07:58 Uhr

      Genau. Ich bin kein Versuchskaninchen. Ich finde es unglaublich wie die Leute ihre Gesundheit diesem Experiment ausliefern nur, um ihre «Freiheit» wieder zu haben. Wer sich aber ein mal erpressen lässt, wird nie frei sein.

  3. Kasimir Pfyffer, 08.06.2021, 09:42 Uhr

    Ich frage mich, wie gross der Nutzen dieser Zertifikate überhaupt sein wird. Für die Beiz oder die Badi wird man sie nicht benötigen. Grosse Openairs gibt es 2021 auch kaum. Und beim Reisen definiert sowieso das Destinationsland, welche Regeln gelten – und wie eine Impfung oder ein Test dokumentiert werden muss. Was international gilt und funktioniert, legt ohnehin jemand anderes fest als der Bundesrat (Gruss von der EU und WHO). Besonders seltsam ist die «Certificate App». Warum genau soll ich mir eine bundes(trojaner)eigene App installieren, nur um einen doofen QR-Code zeigen zu können? Für sowas haben wir das iPhone Wallet oder die entsprechende Android-App.

    1. Programmierer, 09.06.2021, 08:58 Uhr

      Also dieses Zertifikat ist genau das was die EU verlangt. In anderen Worten: wird doch zum Reisen benötigt.

      Bundestrojaner – echt jetzt? Das Quellcod ist öffentlich zugänglich, gehen sie doch selber nachschauen.

  4. Der Lektor, 08.06.2021, 01:55 Uhr

    Hat Dürr es zweimal gesagt ?
    und warten statt waren zuunterest

  5. Marc Mingard, 07.06.2021, 20:59 Uhr

    Was soll den daran begehrt sein wie im Artikel beschrieben?

    Die Spaltung weiter zu fördern?
    Begehren kommt von Gier. Bezeichnend wie ich finde.
    Den Menschen giert es also nach Spaltung der Gesellschaft.
    Soziologisch zumindest interessant.

    1. Joschka, 15.06.2021, 08:01 Uhr

      Die neue Apartheid. Es ist alles nur Politik.

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.