16.12.2020, 13:57 Uhr Ausnahmeregelung bei Kurzarbeit

1 min Lesezeit 16.12.2020, 13:57 Uhr

In der aktuellen Notlage kommt das Parlament erstmals Menschen mit tiefen Löhnen entgegen. Wenn sie in Kurzarbeit sind, sollen sie vorübergehend 100 Prozent ihres Lohnes erhalten, statt nur 80 Prozent. Das hat der Ständerat entschieden und sich dem Nationalrat angeschlossen. Die Linke hatte dies seit Monaten gefordert. Unterstützt wird das Anliegen inzwischen auch von Politikerinnen und Politikern aus dem bürgerlichen Lager. Hinter die Lösung stellte sich auch die SVP. Der 100-prozentige Lohn für Kurzarbeit bei tiefen Löhnen gilt für vier Monate. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.