Ausgehen

Zuger Sinfonietta: 4. Abo-Konzert

Zuger Sinfonietta: 4. Abo-Konzert
Klassik (allgemein)

Einojuhani Rautavaara gilt als einer der bedeutendsten zeitgenössischen finnischen Komponisten. Er war am Anfang seiner Karriere, als er mit 24 Jahren seine «Suite for strings» komponierte. 1952 entstanden, steht sie ganz im Zeichen des Neoklassizismus. Bei der Zuger Sinfonietta tritt das Werk in einen faszinierenden Dialog mit zwei Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart aus der Zeit der Wiener Klassik. Das umfangreiche Schaffen von Mozart umfasst u.a. rund 60 Sinfonien, aus dem die Sinfonie KV 550, die sogenannte «grosse g-Moll-Sinfonie», bereits mit ihrem bekannten Beginn heraussticht. Nicht weniger bedeutungsvoll ist das Klavierkonzert Nr. 12, das durch seine Klangschönheit und Brillanz besticht. Für dieses Solowerk wird der ebenso brillante, in Genf geborenen Louis Schwizgebel eingeladen, den Konzerttourneen um die ganze Welt führen.

Zuger Sinfonietta
Daniel Huppert, Leitung
Louis Schwizgebel, Klavier

Es werden Werke von Einojuhani Rautavaara und Wolfgang Amadeus Mozart gespielt.

Termine

Freien Parkplatz finden

Freie Parkplätze in Luzern oder Zug findest du bei uns.