Ausgehen

West-Eastern Divan Orchestra 1

West-Eastern Divan Orchestra 1
Klassik

Aus Böhmen kommt die Musik, behauptet ein Volkslied, aber in den Musentempeln der europäischen Hochkultur, voran in Wien, hielt man es doch lieber mit der eigenen Tradition. Bedřich Smetana gebührt das Verdienst, mit seinem Orchesterzyklus Má vlast ein spezifisch tschechisches Kolorit in die europäische Musiksprache eingebracht und somit für mehr Vielfalt gesorgt zu haben. Smetana stellt darin die Schönheiten seiner Heimat vor: Den Burgfelsen Vyšehrad, den Lauf der Moldau von der Quelle bis nach Prag, die lieblichen Reize «Aus Böhmens Hain und Flur». Und er führt in die tschechische Mythenwelt ein, denn er portraitiert auch die Amazone Šárka, begibt sich in die Hussiten-Festung Tábor, enthüllt die Geheimnisse des sagenumwobenen Bergs Blaník.

In Luzern werden die sechs hinreissenden Tondichtungen, die einen Gipfelpunkt der Nationalromantik markieren, von einem Orchester aufgeführt, das wie die Verkörperung des Sommer-Mottos «Diversity» erscheint: Das 1999 von Daniel Barenboim gegründete West-Eastern Divan Orchestra vereint verschiedene Kulturen, Religionen und Nationalitäten und feiert die verbindende Kraft der Musik.

Dieses Konzert hat keine Pause.

Termine

14.08.2022 um 19:30 Uhr

Freien Parkplatz finden

Freie Parkplätze in Luzern oder Zug findest du bei uns.