Ausgehen

Das kleine Weihnachtsoratorium im Kloster St. Urban

Das kleine Weihnachtsoratorium im Kloster St. Urban
Kirchenmusik

Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium ist grosser Stoff für Chöre und Instrumentalisten. Aufgrund der aktuellen Pause für die Chöre möchte das Grenzklang-Ensemble trotzdem Teile des Werks zum Klingen bringen. Geniessen Sie eine Fassung des Weihnachtsoratoriums BWV 248 von Moritz Achermann (*1991) für Sopran und Tenor-Blockflöte, Oboe, Querflöte, Akkordeon, Cello, Kontrabass und Orgel in neuer und origineller Form.

Grenzklang – Ensemble:
Blockflöten/Oboe – Sabina Weyermann
Flöte – Nadja Camichel
Akkordeon – Susanna Dill
Cello – Bernhard Maurer
Kontrabass – Dina Kehl
Orgel – Rainer Walker

Termine

Freien Parkplatz finden

Freie Parkplätze in Luzern oder Zug findest du bei uns.