Ausgehen

Mahler Chamber Orchestra

Mahler Chamber Orchestra
Kammermusik

Als Joseph Bologne, Chevalier de Saint-Georges, 1778 auf der Höhe seines Ruhms stand und in Paris als Violinvirtuose und Leiter des vielbewunderten Orchestre de la Loge Olympique gefeiert wurde, hielt sich auch Wolfgang Amadé Mozart in der französischen Hauptstadt auf. Und mehr noch: Er lebte mit dem Chevalier für einige Wochen sogar unter demselben Dach, nämlich im Haus des Barons Melchior von Grimm. Die beiden – der sogenannte «schwarze Mozart» Saint-Georges und der originale – müssen einander also zumindest über den Weg gelaufen sein, wenn sie sich nicht sogar persönlich gekannt haben. Leider ist weder vom einen noch vom anderen etwas dazu überliefert.

Das Mahler Chamber Orchestra vollzieht die Begegnung nach und koppelt die knappe D-Dur-Sinfonie des Chevaliers mit der überbordenden «Linzer Sinfonie» des Salzburger Meisters. Wieviel Inspiration Mozart aus der Seine-Metropole mitnahm, beweisen Isabelle Faust und Antoine Tamestit mit der charmanten Sinfonia concertante für Violine und Viola, die kurz nach der Paris-Reise entstand und die seinerzeit in Frankreich grassierende Mode konzertanter Sinfonien mit mehreren Soloinstrumenten aufgreift.

Dieses Konzert hat keine Pause.

Termine

28.08.2022 um 11:00 Uhr

Freien Parkplatz finden

Freie Parkplätze in Luzern oder Zug findest du bei uns.