Ausgehen

La Mer, von Chausson bis Trenet

La Mer, von Chausson bis Trenet
Bühne

Aurore Mercédès Baal und Simon Jäger sind schon seit langem ein Duo. Im Rahmen eines Konzerts im Berner Münster beschlossen sie, ein Konzertprogramm rund um das Meer zu entwerfen, in dessen Mittelpunkt Ernest Chaussons Werk «le poème de l’amour et de la mer» steht.

Ausserdem werden bekannte Melodien von Gabriel Fauré und natürlich «la mer» von Charles Trenet zu hören sein. Die Kuhn-Orgel in der St. Michaelskirche ermöglicht die Wiedergabe vieler subtiler orchestraler Stimmungen. Die Stimme des Tenors Jäger harmoniert sehr gut mit dem orchestralen Ensemble dieser Orgel. Die Choreographie der zeitgenössischen Tänzerin Mathilde Baal, die vom Publikum der Zuger Abendmusiken bereits in der Vergangenheit sehr geschätzt wurde, unterstreicht die Wellen und die Zustände des Meeres, von der Sehnsucht nach der Vergangenheit, über das Bedauern, die Freude und den Sturm.

Werke: le Poème de l’amour et de la mer von Chausson/ Au bord de l’eau Fauré/ Flor Peeters / Deep river/ la Mer von Charles Trenet

Aufführungsdauer: 1 Stunde und 15 Minuten

Tanz: Mathilde Baal
Tenor: Simon Jäger
Orgel: Aurore Baal

Termine

27.08.202219:00 Uhr bis 20:15 Uhr

Freien Parkplatz finden

Freie Parkplätze in Luzern oder Zug findest du bei uns.