Ausgehen

Franziska Zumbach – Dhaka Gamsa

Franziska Zumbach – Dhaka Gamsa
Kinder / Familie

Im Zentrum von Franziska Zumbachs künstlerischer Tätigkeit steht von Anbeginn die Faszination für das textile Gewebe und die Farbe.
In ihrer Ausstellung in der Galerie Carla Renggli zeigt sie drei verschiedene Gruppen von Arbeiten. Auf grossformatigen Leinwänden
sind mehrere Farbschichten aufgetragen, die einen transparenten Farbraum entstehen lassen, der in fliessender Bewegung ist. Eine
zweite Gruppe umfasst Bilder, bei denen einzelnen Farbschichten geschliffen und mit weiteren Farben übermalt werden. Die Künstlerin
vergleicht diese Arbeiten mit «stehendem Wasser»: Eine Sicht in die Tiefe der Farben. Die neusten Bilder bestehen aus vertikal und
horizontal gesetzten Farbbändern, die den Raum klar strukturieren. Franziska Zumbach: «Kreuz und quer» – «als ob ich am Webstuhl
wäre und mit dem Pinsel Stoffe bemalen würde.»
Franziska Zumbach ist 1959 in Zug geboren. Von 1979 bis 1983 besuchte sie die Schule für Gestaltung in Luzern. Sie lebt und arbeitet
in Beinwil am See AG.
2006 hat sie in Zusammenarbeit mit der Schülerschaft die Fassade des Guthirt-Schulhauses farblich gestaltet. 2010 gewann sie den
Wettbewerb zur künstlerischen Ausgestaltung des Obergerichts im alten Zeughaus von Zug.

Termine

06.07.202214:00 Uhr bis 18:00 Uhr
07.07.202214:00 Uhr bis 18:00 Uhr
08.07.202214:00 Uhr bis 18:00 Uhr
09.07.202210:00 Uhr bis 16:00 Uhr
13.07.202214:00 Uhr bis 18:00 Uhr
14.07.202214:00 Uhr bis 18:00 Uhr
15.07.202214:00 Uhr bis 18:00 Uhr
16.07.202210:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freien Parkplatz finden

Freie Parkplätze in Luzern oder Zug findest du bei uns.