09.02.2021, 04:31 Uhr Ausgangssperre in Burma verhängt

1 min Lesezeit 09.02.2021, 04:31 Uhr

Rund eine Woche nach dem Militärputsch in Burma wollen die Streitkräfte die lauter werdenden Demonstrationen verstummen lassen. Die Militärregierung hat deshalb ein Verbot von Versammlungen von mehr als fünf Personen verhängt. Zudem wurden laut Angaben der US-Botschaft zwischen 20:00 Uhr bis 4:00 Uhr Ausgangssperren in den beiden grössten Städten Rangun und Mandalay beschlossen Das Militär begründete den Schritt mit angeblich «unrechtmässigem Verhalten» von Demonstranten. Aktivisten der Bürgerbewegung riefen in den sozialen Medien dazu auf, sich in Vierergruppen zum Protest zu treffen, um das Verbot zu umgehen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.