Ausflügler strömen auf den Zugerberg
  • News
Wildspitz, Sonntagmorgen 10.10 Uhr: Die ersten Ausflügler sind bereits da. (Bild: Webcam)

Parkplätze schon besetzt Ausflügler strömen auf den Zugerberg

1 min Lesezeit 3 Kommentare 15.11.2020, 10:32 Uhr

Der sonnige Sonntag zieht erneut viele Menschen in die nahgelegene Höhe. Es wird empfohlen, mit dem öffentlichen Verkehr anzureisen.

Sowohl der Parkplatz bei der Talstation der Zugerbergbahn als auch jener auf dem Zugerberg selbst sind bereits voll. Das meldet der TCS. Der Verkehrsdienst rät, mit dem öffentlichen Verkehr anzureisen.

Der TCS meldete schon vor 10 Uhr morgens einen vollen Parkplatz.

Tatsächlich tummeln sich die Menschen bereits auf dem Wildspitz, wie ein Blick auf die Webcam zeigt. Bereits am Samstag zog es die Zuger in die Höhe. Am Mittag waren die Parkplätze ebenfalls voll belegt (zentralplus berichtete).

Auch wenn man nicht alleine ist: Ein Ausflug am Sonntagnachmittag lohnt sich allemal. Denn laut SRF Meteo ziehen bereits am Abend vom Westen her Regenwolken und Wind auf.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

3 Kommentare
  1. vizo, 17.11.2020, 10:58 Uhr

    @Guellemaetteli: Das muss natürlich individuell betrachtet werden. Anwohner, Land- und Forstwirtschaft wären natürlich ausgenommen. Waren Sie schon an einem Nebeltag beim zugeparkten Buschenchappeli? Hier könnte eine neue Gondelbahn vom Bahnhof Walchwil ins Früebüel abhelfen – die gab es früher schon, um Torf ins Tal zu transportieren…

  2. vizo, 15.11.2020, 15:30 Uhr

    Jeden Samstag und Sonntag das gleiche, besonders, wenn im Tal dichter Nebel herrscht. Obwohl schon bei der Einfahrt in die Weinbergstrasse und dann definitiv bei der Kapelle St. Verena gesperrt, wenn oben vollgeparkt, fahren viele Einheimische und Ausserkantonale trotzdem hoch (und dann gleich wieder runter). Bei hohem Tempo, obwohl der ganze Zugerberg mit 30 km/h signalisiert ist. Wäre kein Problem, wenn da nicht sehr viele Rennvelos, Senioren auf E-Bikes, Familien mit Kinderanhängern, Leihtrottinets der Zugerbergbahn, Mountainbikes und zu Fuss Gehende unterwegs wären. Für die paar Parkplätze ist das nicht verhältnismässig und für die Zweiräder sehr gefährlich! Kurzfristig muss die Polizei die Sperrung durchsetzen und mittelfristig muss unser Hausberg endlich autofrei werden! Wir haben eine super Bahnverbindung!

    1. Guellemaetteli, 15.11.2020, 19:21 Uhr

      Nein, ich teile Ihre Ansicht „so pauschal“ nicht.

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.