03.01.2020, 00:49 Uhr AUS: Evakuierungen gestartet

1 min Lesezeit 03.01.2020, 00:49 Uhr

Die australische Marine hat damit begonnen, Menschen aus einer von den Buschbränden bedrohten Küstenstadt zu retten. In Mallacoota im Bundesstaat Victoria sind seit Montagnacht rund 4000 Personen vor den Flammen an den Strand geflohen. Die meisten von ihnen sind Touristen. Wie das nationale australische Fernsehen ABC berichtet, haben sich nun die ersten von rund tausend Menschen auf ein Kriegsschiff begeben, das sie aus der Gefahrenzone bringen soll. Auch aus dem benachbarten Bundesstaat New South Wales, wo ebenfalls der Ausnahmezustand gilt, sind tausende Menschen auf der Flucht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.