Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Aus drei mach eins: Neuer Super-Direktor für die Klinik St. Anna
  • Aktuell
Martin Nufer (links) übernimmt die Klinikleitung von Dominik Utiger. (Bild: zvg)

Martin Nufer wird Chef der Luzerner Privatklinik Aus drei mach eins: Neuer Super-Direktor für die Klinik St. Anna

2 min Lesezeit 15.03.2018, 14:47 Uhr

Wechsel auf dem Chefsessel in der Hirslanden Klinik St. Anna in Luzern: Dominik Utiger übergibt Ende Mai die Führung des Privatspitals an seinen langjährigen Stellvertreter Martin Nufer. Dieser hält damit neu gleich die Leitung dreier Standorte inne.

Seit zwölf Jahren führt Dominik Utiger die Luzerner Hirslanden Klinik St. Anna als Direktor. Doch bald endet diese Ära. Per Ende Mai übergibt er die Leitung des Spitals an seinen langjährigen Stellvertreter Martin Nufer, wie die Hirslanden Gruppe am Donnerstag mitteilt.

Nufer wird dabei mehr Verantwortung zugeteilt als seinem Vorgänger. Denn die drei Standorte am Platz Luzern – im St. Anna-Quartier, am Bahnhof und in Meggen – werden künftig unter einer Leitung geführt. Die bisherige Direktorin der Hirslanden Klinik Meggen, Andrea Bazzani, wechselt per Ende April nach Zürich an den Hauptsitz der Hirslanden-Gruppe.

Unterstütze Zentralplus

Die Zusammenführung der Führungsebene der drei Luzerner Standorte der Hirslanden-Klinik begründen die Verantwortlichen mit den gesundheitspolitischen Entwicklungen. Der Trend zu mehr ambulanten Behandlungen bestärke das Spital im Entscheid, regionale Versorgungsnetzwerke zu bilden. So sei die 2014 akquirierte Klinik in Meggen erfolgreich in die Hirslanden-Gruppe integriert worden. Der Standort am Bahnhof Luzern wird bis im Herbst in ein interdisziplinäres Zentrum für ambulante Medizin umgebaut (zentralplus berichtete).

Rückkehr zum Ärztekittel

Wie das Privatspital mitteilt, verlässt Dominik Utiger die Klinik auf eigenen Wunsch. Er kehrt zu seinen beruflichen Wurzeln zurück und wird wieder als Arzt tätig sein. «Es bot sich die Gelegenheit, in die Praxis eines Kollegen einzusteigen und wieder als Arzt tätig zu sein», wird Utiger in einer Mitteilung zitiert. Seine externen Verwaltungsratsmandate wird er weiter wahrnehmen. Der 53-Jährige ist seit 2001 in der Klinik St. Anna tätig, seit 2006 als Spitaldirektor.

Martin Nufer arbeitet seit 2007 in der Klinik St. Anna, ursprünglich als Internist und Leiter des Notfallzentrums, seit 2012 im Amt des medizinischen Direktors und Vizedirektors der Klinik. Der Facharzt für Innere Medizin verbrachte nach seinem  Studium in Zürich drei Jahre am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston, wo er sich zum Master of Science in Management ausbilden liess. Der 52-Jährige ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und vier Kindern in Adligenswil.

Die Luzerner Hirslanden Klinik St. Anna erhält einen neuen Direktor.

Die Luzerner Hirslanden Klinik St. Anna erhält einen neuen Direktor.

(Bild: zvg)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare