12.08.2019, 09:37 Uhr AUS: Biografiepreis für Flüchtling

1 min Lesezeit 12.08.2019, 09:37 Uhr

Ein kurdischer Flüchtling, der seit Jahren auf einer abgelegenen Pazifikinsel ausharren muss, hat in Australien für seine Memoiren den nationalen Biografiepreis gewonnen. Der iranische Kurde Behrouz Boochani erhielt den mit umgerechnet gut 16’000 Franken dotierten Literaturpreis für «No Friend But the Mountains: Writing from Manus Prison» (in etwa: «Kein Freund ausser den Bergen: Texte aus dem Gefängnis Manus»), wie die Organisatoren in Sydney mitteilten. Boochani konnte den Preis nicht selbst entgegennehmen. Er lebt seit 2013 auf der zu Papua-Neuguinea gehörenden Insel Manus, die er nicht verlassen darf. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.