Auffahrkollision im Morgenverkehr

1 min Lesezeit 15.02.2016, 10:54 Uhr

Am Montagmorgen erreignete sich auf der Autobahn A14 Höhe Buchrain ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos. Verletzt wurde niemand. Vorübergehend kam es allerdings zu Verkehrsbehinderungen.

Der Unfall passierte am Montagmorgen, 15. Februar 2016, kurz vor 07.45 Uhr auf der Autobahn A14. Wegen starkem Verkehr hat eine Lenkerin auf der Höhe der Ausfahrt Buchrain ihr Auto abgebremst. Der nachfolgende Fahrer reagierte zu spät und fuhr in das Heck vom vorausfahrenden Auto. Dieses wiederum wurde dadurch in das Heck des nächsten Autos geschoben.

Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von gut 15’000 Franken. Durch den Unfall kam es zu einem vorübergehenden Rückstau auf der A14.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.