Leck bei der Luzerner Polizei Auf Whatsapp zirkulieren Radarfallen-Pläne

1 min Lesezeit 21.01.2018, 19:01 Uhr

Die aktuellen Pläne für die mobilen Radarkontrollen der Luzerner Polizei zirkulieren in verschiedenen Whatsapp-Gruppen. Die Polizei unstersucht den Vorfall. 

Wie «20 Minuten» mit Verweis auf Leserzuschriften auf seinem Online-Portal berichtet, haben Mitglieder mehrerer Whatsapp-Gruppen  die Einsatzpläne von mobilen Radarkontrollen der Luzerner Polizei für die aktuelle Woche erthalten. Und zwar in Form eines Papierausdrucks auf A4. Er ist gefaltet worden, an mehreren Stellen eingerissen und weist Flecken auf.

Von 22. Januar bis 28. Januar ist auf dem Plan aufgeführt, wann und wo die Polizei Radar-Kontrollen im Kanton Luzern durchführen will. Mindestens an 24 Standorten waren Kontrollen geplant, auf Autobahnen ebenso wie in der Stadt Luzern und in der Agglo.

Plan ist echt

Das Dokument ist laut «20 Minuten» authentisch: Nach Rücksprache mit dem Leiter der Verkehrspolizei habe Pikettoffizier René Kirchhofer am Sonntag bestätigt, dass es der aktuelle Einsatzplan ist, der auf Social Media herumgeistert. Offen sei, wie das interne Dokument an die Öffentlichkeit gelangen konnte. Sämtliche Pläne der Luzerner Polizei würden elektronisch erstellt. Diese auszudrucken sei aber möglich.

Polizei geht über die Bücher

Laut dem Pikettoffizier ist offen, ob es sich um ein internes Datenleck handelt. «Wir werden am Montag Abklärungen treffen, wie der Plan an die Öffentlichkeit gelangte und wie wir dies künftig verhindern können.» wird Kirchhofer zitiert. Weitere Massnahme: Der Radar-Einsatzplan wird geändert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.