News aus der Region
Auf dem Luzerner Bahnhofsplatz regnete es 1000er-Noten
  • Aktuell
Die Jungen Grünen warfen während ihrer Aktion quasi mit Geld um sich. (Bild: Junge Grüne Kanton Luzern)

Aktion gegen Beschaffung neuer Kampfjets Auf dem Luzerner Bahnhofsplatz regnete es 1000er-Noten

2 min Lesezeit 15.09.2020, 18:51 Uhr

Das Schweizer Stimmvolk entscheidet am 27. September, ob die Schweiz neue Kampfflugzeuge bekommen soll. Für die Jungen Grünen wäre das dafür benötigte Geld reine Verschwendung. Das machten sie mit einer Aktion beim Torbogen deutlich.

Für sechs Milliarden Franken will die Schweiz neue Kampfflugzeuge beschaffen. Nur müsste dafür noch das Stimmvolk seinen Segen geben. Ob es das tut, wird sich am 27. September zeigen. Für die Gegner ist das Geld aus dem Fenster geworfen. Inklusive der Kosten, die sich während der Lebensdauer der Flugzeuge ergeben würden, beläuft sich die Summe auf 24 Milliarden. Die Jungen Grünen Kanton Luzern rechnen vor: In 1000er-Noten gestapelt wäre das ein Turm, der 36-mal so hoch wäre wie der Torbogen.

Am Montag hat sich die Jungpartei deshalb auf dem Bahnhofsplatz versammelt – verkleidet als Bundesrätin und Verteidigungsministerin Viola Amherd sowie Militärangehörige haben sie ein Fenster in die Höhe gehalten und 1000er-Noten hindurch geworfen. Die «Bundesrätin» habe auch Passanten zum Mitmachen aufgefordert, heisst es in einer Mitteilung.

Das Geld werde woanders gebraucht, findet Michelle Meyer, CO-Präsidentin der Jungen Grünen Kanton Luzern. «Die wahren Bedrohungslagen liegen im Bereich der Cyberkriminalität oder in den Folgen der Klimakrise. Dort wäre das Geld deutlich sinnvoller investiert.» Auch andere Bereiche hätten Geld dringender nötig – gerade in der Coronakrise. «Es ist unglaublich, dass das VBS solch eine massive Summe an Geld in neue Luxuskampfjets stecken will.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.