Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Auf dem Jesuitenplatz: Menschen in Leichentüchern
  • Aktuell
  • Luzerner Aktion geht weiter und wird exportiert
Ein Bild der ersten Aktion vor der Luzerner Jesuitenkirch. (Bild: Roberto Conciatori )

Auf dem Jesuitenplatz: Menschen in Leichentüchern

2 min Lesezeit 29.05.2015, 07:52 Uhr

Am 30. April wurde die Kunstinstallation von Beatrice Fleischlin auf dem Luzerner Jesuitenplatz uraufgeführt. Passanten wurden eingeladen, eine Minute an all jene Menschen zu denken, die auf dem Weg in eine glücklichere Welt um das Leben gekommen sind, oder an jene, welche jetzt auf dem Weg sind, um nie anzukommen.

Ende Mai wird «just one minute!» auch in Basel, Bern, Zürich und Luzern aufgeführt. Am 20. Juni findet die Aktion zudem in Berlin statt. Dies im Rahmen des Weltflüchtlingtages.

Die Gleichzeitigkeit zweier Neuigkeiten habe die Künstlerin zu dieser aufwühlenden Aktion inspiriert; zum Einen die Ernennung der Schweiz zum glücklichsten Land der Welt durch den «world happiness report», zum Andern die jüngste Flüchtlingskatastrophe am 19. April im Mittelmeer, bei welcher wieder Hunderte von Menschen ums Leben kamen.

«Mit «just one minute!» laden wir die Bewohner_innen des glücklichsten Landes der Welt ein, eine Minute an Jene zu denken, die auf dem Weg in eine glücklichere Zukunft ihr Leben verloren haben und an die, welche gerade unterwegs sind, um nie anzukommen», so heisst es in der Mitteilung der Veranstalter.

Unterstütze Zentralplus

«just one minute!», ist eine künstlerische Intervention im öffentlichen Raum, welche jeweils am letzten Tag des Monats mittags um 12 Uhr entsteht. Initiiert wurde die Aktion von der Performerin Beatrice Fleischlin (Associated Artist Südpol Luzern). Unterstützt wird sie vom Team des Südpols und von einer Gruppe Freiwilliger, die sich für eine halbe Stunde regungslos in ein weisses Laken gehüllt auf den Asphalt legen, um gemeinsam ein Mahnmal für die Ereignissen an den Grenzen Europas zu schaffen.

«just one minute!» wurde am 30. April 2015 auf dem Luzerner Jesuitenplatz uraufgeführt. In Zusammenarbeit mit diversen schweizerischen Theaterhäusern soll «just one minute!» am 31. Mai 2015, auch ausserhalb von Luzern realisiert werden. Die Vernetzung der Städte ist dabei lose geplant. Angestrebt werde ein Rücklauf der Impressionen und Reaktionen an Beatrice Fleischlin, heisst es in der Mitteilung. Die gesammelten Dokumente werden im Anschluss auf der Facebook-Site von «just one minute!» aufgeschaltet.

SO 31.05.15 | 12:00 | Luzern | Jesuitenplatz
> in Zusammenarbeit mit dem Südpol Luzern

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare