14.02.2021, 08:23 Uhr Auckland im Lockdown wegen drei Fällen

1 min Lesezeit 14.02.2021, 08:23 Uhr

Neuseeland verhängt nach den ersten lokal übertragenen Corona-Infektionen seit Januar einen Lockdown über die grösste Stadt des Landes, Auckland. Die Menschen dort müssten für drei Tage zu Hause bleiben, erklärte Ministerpräsidentin Jacinda Ardern. Nur für Ausnahmen wie Einkäufe und den Weg zur Arbeit dürften sie raus. Laut dem Minister für Corona-Massnahmen handelt es sich bei den Betroffenen um ein Paar samt Tochter in Auckland. Es wird nun getestet, ob die Infektionen von einer der neuen und besonders ansteckenden Virusvarianten aus gelöst wurden. Davor hatte Neuseeland über Monate keine lokal übertragenen Corona-Infektionen verzeichnet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.