News aus der Region
Asylzentrum Grosshof: Fünf Jugendliche untergetaucht
  • Aktuell
Der Blick auf den Innenhof und die Gesellschaftsräume im neuen Asylzentrum Grosshof. (Bild: giw)

Aufenthaltsort der Personen unbekannt Asylzentrum Grosshof: Fünf Jugendliche untergetaucht

1 min Lesezeit 24.01.2018, 07:38 Uhr

Nach den Ausschreitungen im Asylzentrum Grosshof sind Mitte Dezember fünf jugendliche Bewohner untergetaucht. Wo sich die Betroffenen aufhalten, ist dem Kanton nicht bekannt.

Nach den Ausschreitungen im Asylzentrum Grosshof sind mehrere minderjährige Asylsuchende untergetaucht, das berichtet die «Luzerner Zeitung». Laut Silvia Bolliger, Leiterin für Asyl- und Flüchtlingswesen des Kantons Luzern handle es sich um fünf Jugendliche.

Wo sich die Personen derzeit aufhalten, ist Bolliger nicht bekannt. Die abgängigen Personen würden jeweils der Polizei gemeldet. Könne man sie aufgreifen, würden sie hierher zurückgeführt.

Mitte Dezember musste die Polizei zweimal ins Asylzentrum ausrücken. Die jugendlichen Bewohner schmissen Bänke und Stühle umher und schlugen Scheiben ein. Ausserdem bewarfen sie die Polizisten mit Steinen. Sie wehrten sich gegen die Reduktion des Sackgeldes und der aus ihrer Sicht unbefriedigenden Betreuung durch den Kanton.

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.