Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Asylsuchende im Gästehaus

1 min Lesezeit 30.10.2014, 09:44 Uhr

Das Gästehaus bietet Raum für 15 bis 25 Asylsuchende. Ab Ende Jahr stellt es das Kloster Baldegg zur Verfügung. 

 

Die Caritas Luzern ist im Auftrag des Kantons Luzern für die Betreuung zuständig. Voraussichtlich werden in Baldegg Menschen aus Eritrea und Syrien untergebracht, teilt das Kloster Baldegg mit. In der einen Hälfte des Gästehauses lebten bis vor kurzem drei in der Seelsorge des Klosters Baldegg tätige Kapuziner.

Für die Kapuziner wird in den kommenden Wochen klosterintern eine neue Wohnmöglichkeit geschaffen und für die bereits angemeldeten Gäste stehen Zimmer in der Klosterherberge zur Verfügung oder es werden alternative Lösungen gesucht.

Unterstütze Zentralplus

Mit dem Wohnangebot des Klosters Baldegg kann die Gemeinde Hochdorf die Vorgaben des Kanton Luzerns zur Unterbringung von Flüchtlingen fristgerecht erfüllen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare