17.09.2021, 10:13 Uhr Astra prüft Fahrspur für «Carpooling»

1 min Lesezeit 17.09.2021, 10:13 Uhr

Der Bund prüft die Einführung von Fahrspuren speziell für Autos, in denen mehrere Personen sitzen. Dies bestätigte das Bundesamt für Strassen Astra gegenüber Radio SRF. Wenn sich mehrere Personen ein Auto teilen, könnten Verkehrsüberlastung und Umweltbelastung verringert werden, so das Astra. Die Nachfrage für das sogenannte Carpooling sei in der Schweiz aber gering, sagt der Wissenschaftler und Autor der Studie «Carpooling im Pendlerverkehr», Ueli Häfeli. Grund dafür sei das gut ausgebaute ÖV-Netz. Trotzdem gebe es Potential, etwa in Grenzregionen, wo der ÖV weniger gut ausgebaut sei. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren