24.02.2020, 13:39 Uhr Assange-Prozess: Anhörungen begonnen

1 min Lesezeit 24.02.2020, 13:39 Uhr

In London haben die Anhörungen zur möglichen Auslieferung von Wiki-Leaks-Gründer Julian Assange an die USA begonnen. Die US-Justiz wirft Assange unter anderem Spionage vor. Assange hatte über die Internetplattform Wiki-Leaks geheimes Material zu US-Militäreinsätzen veröffentlicht. Damit habe er auch das Leben von Menschen in Gefahr gebracht, sagte zum Auftakt der Anhörung der Anwalt, der die USA vertritt. Vor dem Gebäude versammelten sich Anhänger Assanges: Sie fordern seine Freilassung. Die Anhörungen sind zunächst für eine Woche geplant und sollen dann im Mai weitergehen. Die britische Polizei hatte Assange im April 2019 festgenommen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.