11.02.2021, 10:50 Uhr Armeeapotheke gibt sich ein «genügend»

1 min Lesezeit 11.02.2021, 10:50 Uhr

Die Armeeapotheke gibt sich für ihre Rolle bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie eine genügende Note, wie einer Mitteilung der Armee zu entnehmen ist. Sie reagiert damit auf harsche Kritik. Insgesamt habe sie ihre Aufgabe erfüllt und «einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, Menschenleben zu schützen.» Im März 2020 sei die Armeeapotheke vom Bundesrat als zusätzliche Aufgabe mit der Beschaffung und Bevorratung von medizinischen Schutzgütern für das Gesundheitswesen beauftragt worden. Innert Tagen habe sich das Beschaffungsvolumen um das 150-fache vervielfacht, heisst es in der Mitteilung vom Donnerstag. «Der Auftrag konnte insgesamt erfüllt werden.» (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.