23.02.2021, 17:09 Uhr Armee verkauft überflüssige Masken

1 min Lesezeit 23.02.2021, 17:09 Uhr

Letzten Frühling hatte die Armeeapotheke im grossen Stil medizinische Güter gekauft. Dies aus Angst, dass es etwa bald zu wenig Hygienemasken geben könnte. Wie das Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS mitteilt, verkauft die Armee nun überflüssiges Schutzmaterial vergünstigt an Kantone und Gemeinden. Da die Masken und andere medizinische Güter zum Teil nur bis Ende nächsten Jahres haltbar sind, soll so vermieden werden, dass das Material vernichtet werden muss. Hilfsorganisationen wird das überzählige Material auf Anfrage gar gratis abgegeben, wie es in einer Mitteilung des VBS heisst. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.