08.03.2021, 15:35 Uhr Armee erhält neue Schutzmasken

1 min Lesezeit 08.03.2021, 15:35 Uhr

Die Schweizer Armee kann ihre Schutzmasken der Firma Emix Trading AG zurückgeben. Die beiden Parteien hätten sich darauf geeinigt, dass Emix Trading sämtliche von ihr gelieferten und noch bei der Armeeapotheke eingelagerten FFP2-und KN95-Masken zurücknehme und durch frische FFP2-Masken mit längerem Verfalldatum ersetze. Der Austausch werde bis Anfang April 2021 vollzogen. Der Armee entstünden keine Mehrkosten, teilte das Eidg. Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS mit. Betroffen sind auch diejenigen Masken, die vorsorglich aufgrund eines möglichen Schimmelpilzbefalls zurückgerufen worden waren. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.